Life is Life

Vorstellen und Besprechen neuer Kartenspiele.

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Life is Life

Beitrag von MrSkull » 11.02.2016 09:33

Witziges Überlebensspiel für 3-5 Spieler ab 8 Jahren von Lorenz Kutschke.

Die Spieler müssen hier um ihr tierisches Leben kämpfen und dabei geschickt Fortuna austricksen, um zu den Überlebenden zu gehören.


Spielvorbereitung:
Die 60 Tierkarten werden gut gemischt und dann an jeden Spieler 10 Karten verdeckt verteilt. Mit weiteren 10 Karten wird in der Tischmitte eine vierreihige Auslage gebildet, bei der in der ersten Reihe 1 Karte offen ausliegt, in der zweiten Reihe 2 Karten, in der Dritten 3 Karten und in der Vierten 4 Karten. Die übrigen Karten werden für die jeweils aktuelle Runde nicht benötigt und zur Seite gelegt!
Ein Startspieler wird bestimmt.


Spielziel:
Als letzter Spieler noch über Lebenskarten zu verfügen!


Spielablauf:
Der aktive Spieler hat immer zwei Möglichkeiten, von denen er eine ausführt, zur Verfügung.

1) Karten tauschen
Hier wird sich für eine der vier Reihen entschieden und dort alle Karten auf die Hand genommen. Im Gegenzug muss man die gleiche Anzahl an Karten wieder in diese Reihe offen ablegen - natürlich ohne von den gerade genommenen Karten zu wählen!
Bei den getauschten Karten dürfen allerdings nicht genau die gleichen Tiere abgelegt werden, mindestens eine abzulegende Karte muss ein anderes Tier darstellen, als die Aufgenommenen!
Hier gilt es also genau zu überlegen, welche Karten sich lohnen, denn (s. "Klopfen") ein zu einseitiges Sammeln kann genauso hinderlich sein, wie ein zu breit gefächertes. Da gilt es auch gut nachzuhalten, welche Karten die Mitspieler aufnehmen/tauschen, um einen ungefähren Überblick zu behalten - denn nicht alle Karten sind im Spiel!

2) Klopfen
Alternativ zum Tauschen, kann ein Spieler in seinem Zug auch "klopfen" und so eine Rundenwertung auslösen! Jeder Mitspieler ist noch einmal am Zug, um evtl. Karten zu tauschen - wer dies nicht möchte, "klopft" ebenfalls - und dann folgt die Wertung, indem alle Spieler ihre Handkarten offen auslegen (nach Tieren sortiert).
Bevor ein Spieler "klopfen" kann, muss er mindestens einmal Karten getauscht haben!

Haben alle Spieler ihre Tierkarten sortiert ausgelegt, wird verglichen, welcher Spieler bei welcher Tierart die Mehrheit besitzt.
Der Spieler, der jeweils die meisten Punkte (die Punkte der Karten einer Tierart zusammengezählt) vorweisen kann, darf diese in seine Wertung einbringen, die Mitspieler müssen ihre Karten dieser Tierart abwerfen. Bei mehr als 2 Spielern zählen hier auch einzelne Tierkarten als Mehrheit, wenn keiner sonst die Tierart gesammelt hat.

So werden alle vorhandenen (ausliegenden) Tierkarten beurteilt und danach zählen die Spieler ihre "behaltenen" Karten(werte) zusammen.
Wer nun die höchste Punktzahl vorweisen kann (dies können auch mehrere Spieler sein), muss 0 Lebenskarten abgeben, wer die niedrigste Punktzahl hat, muss 2 Lebenskarten abgeben, alle anderen Spieler 1 Lebenskarte!

Anstatt eine Runde durch "Klopfen" zu beenden, kann diese aber auch durch ein "Sudden Death" sofort beendet werden!
Hierzu legt ein Spieler, sobald er am Zug ist, 4 Katzen oder 5 Hasen oder 5 Schweine aus.
Von diesen Karten gibt es genau nur 4 bzw. je 5 und daher ist es sehr schwer, diese zu sammeln - s. Vorbereitung, nicht alle Karten gelangen ins Spiel.
Alle Mitspieler verlieren hierbei eine Lebenskarte und es wird eine neue Runde begonnen.

Eine neue Runde wird wie gehabt vorbereitet, der neue Startspieler ist der linke Nachbar des Vorherigen.


Spielende:
Jeder Spieler, der seine letzte Lebenskarte abgibt scheidet sofort aus dem Spiel und das Spiel ist beendet, sobald nur noch ein Spieler übrig ist, dieser gewinnt!


Varianten:
Profis spielen den Sudden Death nur noch mit 5 Hasen und 5 Schweinen und der Sieger erhält eine Lebenskarte, während alle anderen eine abgeben müssen.


Fazit:
"LiL" ist wieder so ein kleines, aber gelungenes, weil witziges und schnelles Kartenspiel von NSV. Es spielt sich locker leicht und doch fordernd, weil man jedesmal zaudert, ob der eigenen Entscheidung gegen Fortuna :)!

Glück spielt hier also eine große Rolle, aber auch das Nachhalten will geschult sein, damit man wenigstens etwas den Überblick behält und abschätzen kann, welche Karten im Spiel sind und was die Mitspieler vorhaben.

Die Karten sind witzig-süß gestaltet und zeigen deutlich auf, wie sehr die Tierchen bemüht sind, um ihr "Überleben" zu kämpfen^^ und auch die Spieler spüren dies sehr schnell, wenn die Gedanken nur noch darum kreisen, ob die Sammelei noch eine Runde gut geht oder ein Mitspieler schon "klopfen" wird!

Rundum ein feines Zockerspiel, das, einmal begonnen, immer wieder Lust auf mehr macht^^.




weiterführende Hinweise:
- Verlag: NSV
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/192635/life-life
- HP: http://www.nsv.de/
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=17041
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -

Antworten

Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast