tiptoi - Die internationale Sprachen-Rallye

Alles für das Kind (3-8): Die Kinder von Catan treffen auf TWISTende Baukästenprofessoren :)

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

tiptoi - Die internationale Sprachen-Rallye

Beitrag von MrSkull » 29.10.2014 15:12

Sprachenlernspiel für 1-4 Spieler ab 6 Jahren von Kai Haferkamp.

Die Spieler reisen durch sieben europäische Städte und sollen hier wie da Passanten, Touristen und Angestellten bei ihren Alltagsproblemen helfen. Dazu stehen ihnen sieben landessprachlich begabte Kinder zur Seite und gemeinsam wird übersetzt, verstanden und geholfen. Das ganze ist ein wenig wie eine Schnitzeljagd aufgebaut, denn am Ende gilt es gewonnene Buchstaben zu einem Lösungswort zusammenzusetzen.


Spielvorbereitung:
Die nötige tiptoi-Datei laden und auf den Stift überspielen.
Die Ortstafeln werden bereitgelegt - sie werden vom moderierenden Stift angesagt, welche wann benötigt wird -, die Steuerungstafel für alle gut erreichbar in der Tischmitte platziert und die Buchstabenplättchen als Vorrat aufgehäuft.
Die Spieler wählen noch jeweils einen Farbchip und schon kann es losgehen.

Mit dem Stift aktiviert man das Spiel per Anmeldung an der Steuerungstafel, gibt an, wieviele Spieler teilnehmen und welcher Schwierigkeitsgrad gewünscht ist.
Alles weitere folgt durch Ansagen des Stifts.


Spielziel:
Die gestellten Aufgaben zu lösen und mit den erhaltenen Buchstaben am Ende das Lösungswort zu erstellen.


Spielablauf:
Der "Moderator im Stift" *G* gibt immer an, welcher Spieler am Zug ist und erklärt diesem, was er nun zu tun hat.
In der Regel ist dies, welche Ortstafeln er benötigt und um welche Personen es gerade geht, was sie tun und wobei sie Hilfe brauchen. Anschliessend übernimmt eines der sprachbegabten Kinder alles weitere für die aktuelle Aufgabe bis hin zur Lösung.

Auf der gewählten Ortstafel muss zuerst immer die beschriebene Person gefunden werden. Anschliessend soll die Sprache zugeordnet werden, denn der Hilfe suchende Protagonist redet mit uns in seiner Muttersprache. Wurde das richtige Kind angeklickt, übernimmt es von nun an die Übersetzung.
Es teilt uns die Wünsche des Hilfesuchenden mit und erwartet danach die richtige Zuteilung bzw. das Auffinden bestimmter Gegenstände.

Bsp.: ein Engländer auf dem Wochenmarkt sucht bestimmte Artikel, die man für ihn Stand für Stand finden und zeigen muss.

Bsp.: ein Portier in der Eingangshalle eines Hotels weiss nicht, wohin mit den Koffern eines Gastes, der nur russisch spricht. Also muss man für ihn die Koffer zuordnen.

Wurde die Aufgabe gelöst, springt der Moderator wieder ein und gratuliert begeistert. Dann teilt er mit, welchen Buchstaben man gewonnen hat, welchen man sich dann auch nimmt.

Im Laufe der weiteren Sprachen-Rallye kommen so 5-8 Buchstaben zusammen, aus denen am Spielende schliesslich ein Wort gebildet werden muss. Glauben die Spieler es gefunden zu haben, tippen sie die Buchstaben nacheinander einzeln an und der Stift teilt mit, ob es richtig war und das Spiel gewonnen wurde.

Spielende:
Sobald alle Aufträge erledigt wurden, teilt dies der Stift mit und erwartet nun das richtige Lösungswort, wobei er bei evtl. fehlenden Buchstaben auch ein paar kleine Hinweise gibt.
Wurde richtig geraten, darf nun noch auf den Pokal geklickt werden, um den frenetischen Jubel zur Belohnung zu geniessen.


Fazit:
Die Qualität der Audio-Dateien und Materialien ist wieder absolut hochwertig.
Der Spielablauf ist leicht zugänglich und unterhaltsam und die sehr schönen und klaren Grafiken helfen bei der Suche.

Die vier beidseitig nutzbaren Ortstafeln bieten viel Abwechslung und mit den zugehörigen Sprach-Spielen (Wo ist eigentlich...?; Ich habe mich verlaufen; für meinen Einkauf suche ich; wütend,fröhlich oder traurig?; ihre Zimmernummer bitte; welche Farbe hat der Koffer?; wohin soll es gehen?; welche Zutat braucht der Koch?, wer hat was bestellt?; woher kommt dieses Lied?) auch reichlich Motivation immer wieder eine Runde spielen zu wollen.

Mit den vielen und vor allem gängigsten Sprachen (englisch, französisch, spanisch, italienisch, holländisch, türkisch, russisch) lernen die Kinder rasch bestimmte Worte, Ausdrücke und Laute richtig zuzuordnen und auch anzuwenden.
Vor allem heutzutage sind die Schulklassen ja multikulturell durchmischt und da ist es für die Kinder schon sehr interessant, auch mehr über die Sprachen der Mitschüler zu erfahren.

Gemeinsam mit den verwandten Lernspielen der tiptoi-Reihe ist dieses Spiel sehr zu empfehlen, das es Spass beim Lernen vermittelt.

Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Re: tiptoi - Die internationale Sprachen-Rallye

Beitrag von MrSkull » 29.10.2014 15:14

Fotos: HP/?p=7698

Antworten

Zurück zu „Spiel- und Bastelreihen“