Heimspiele.info

„frantic“ – Fazit

Review-Fazit zu „frantic“, einer krassen UNO-Variante.

[Infos]
für: 2-8 Spieler
ab: 12 Jahren
ca.-Spielzeit: 5-45min.
Autoren: Fabian Engeler, Pascal Frick, Pierre Lippuner und Stefan Weisskopf
Illustration: Pierre Lippuner
Verlag: Game Factory
Anleitung: deutsch
Material: englisch

[Download: Anleitung]
dt.: https://www.gamefactory-spiele.com/frantic
dt., engl.: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/184287/frantic/files

[Fazit]
„frantic“ spielt sich bekannt (UNO, Mau Mau) und doch anders^^. Das Spielprinzip bleibt, es gilt seine Karten möglichst zügig los zu werden (Ablage auf passende Zahl und/oder Farbe; Sonderkarten) und mit Hilfe von Sonderkarten das eigene Spielerleben einfacher zu gestalten und das der Mitspieler um einiges schwieriger.
Einen Unterschied macht hier zum einen, dass die üblich bekannten Sonderkarten teilweise getauscht wurden („2nd chance“, „Gift“, „Fuck you“,…) und etwas derber „zuschlagen“ und zum anderen „schwarze“ Zahlen-Karten (hier als „nicht-Farbe“) inkludiert wurden, welche beim Ausspielen (nur auf passende Zahlen) immer ein Ereignis auslösen! Und diese Ereignisse haben es in sich („Earthquake“, „Tornado“, „Doomsday“,…), da sie gleich die ganze Partie entscheiden können.

So spielt sich auch „frantic“ schnell und sehr kurzweilig, vllt. mit etwas mehr „HALLO“ und „HUI“, als vergleichbare Kartenspiele, aber vor allem mit mehr „AAAAARGH“ :)! Wenn durch ein Ereignis die Runde sofort beendet wird und alle Spieler zugleich 50 Punkte aufgeschrieben bekommen, nähern sich manche bestimmt drastisch der vorgegebenen Endbedingungspunktzahl.
Auch die Tatsache, dass das Spiel gegen den Uhrzeigersinn verläuft (und es gibt keine Richtungstauschkarten^^) irritiert zusätzlich – wer hat’s erfunden?….^^.
Optisch etwas wirr gestaltet (römische Zahlen mit englischer Beschriftung) sind die Karten aber allesamt von ordentlicher Stärke, so dass viel „gekloppt“ werden kann!

Insgesamt sehr spassig und als klassischer Lückenfüller bestens geeignet, ist nur das Kartenglück oder -pech etwas müßig, da die „schwarzen“ Karten u.U. sehr selten ins Spiel kommen und somit die Ereignisse auf sich warten lassen. Aber auch ohne diesen Bonus, spielt es sich aufregend genug :)!

[Note]
5 von 6 Punkten.

 
[Links]
BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/184287/frantic
HP: https://www.gamefactory-spiele.com/frantic
Ausgepackt: n/a

[Galerie]

Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!