Heimspiele.info

Ausgepackt: „Die Quacksalber von Quedlinburg“

Das Spiel kommt von Schmidt Spiele und ist in einem quadratischen Karton mit spielthematischer Abbildung verpackt. In diesem findet sich das Spielmaterial, in einem schick geteilten Inlay, lose wieder – es liegen aber einige Zipp-Tüten zum späteren Sortieren anbei. Qualitativ machen die vielen Papp- und Holzteile einen sehr wertigen (und bunten^^) Eindruck. Die Anleitung ist übersichtlich und bietet viele Bildbeispiele.

Inhalt:

Karten:
24 Wahrsagekarten

Würfel:
1 Bonuswürfel

Pappe:
1 Siegpunktleiste
4 Kessel
12 Zutatenbücher
4 Flaschen
4 „0/50“-Siegelplättchen
219 Zutaten-Chips

Papier:

Kunststoff:
20 Rubine

Holz:
8 Tropfen
4 Siegpunktmarker
4 Rattensteine

Metall:

Gummi:

Anleitung:
1 Anleitung (dt.)
1 Almanach (dt.)

Extras:
4 Stoffbeutel
10 Zipp-Tüten

One Response to Ausgepackt: „Die Quacksalber von Quedlinburg“

  1. Pingback: "Die Quacksalber von Quedlinburg" – Fazit | Heimspiele.info

Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!