Heimspiele.info

Ausgepackt: „The Rise of Queensdale“

Das Spiel kommt von Ravensburger und ist in einem rechteckigen, stabilen und schweren Karton mit spielthematischer Abbildung verpackt. In diesem findet sich das reichhaltige Spielmaterial lose auf 2 „Etagen“^^ wieder – es liegen aber einige Zipp-Tüten zum späteren Sortieren anbei. Qualitativ machen die vielen Spielkomponenten einen sehr guten Eindruck (stabile Pappen; stabile Karten, griffig; tadellose Holzfigürchen) und auch gestalterisch weist das Material eine thematische Atmosphäre auf – jedoch sollen bei der Erstauflage die „Kräuterplättchen“ jeweils verkehrt herum bedruckt sein und einige Karten und Aufkleber verweisen durch Druckfehler auf falsche Gegenstücke. Die Anleitung und die Übersichtsblätter machen beim Überfliegen einen guten ersten Eindruck, sind aber mit einigen unglücklichen Formulierungen auf Verständniskriegsfuss, wenn man diversen Forenbeiträgen glauben darf – dies wird sich dann beim Spielen genauer herauskristallisieren. Für ein „Legacy“-Spiel typisch sind sehr viele Einzelkomponenten enthalten, die erst nach und nach ins Spiel gelangen und so können diese zunächst auch nur sehr oberflächlich begutachtet werden – reichlich vorhanden, hätten diese aber vllt. auch besser „versteckt“ (Papptütchen?) werden können, um nicht gleich beim ersten Sichten des Kartons alles zu „sehen“.
Insgesamt liegt hier aber ein doller Karton mit schickem und vor allem reichlichen Material vor^^.

Die folgende Liste gibt diesmal nur einen groben Erstaufbaukomponenten-Überblick, um die „Legacy“-Spielmaterialien (ca. 450 Marker) nicht all zu sehr zu verraten. Dito bei den Fotos, hier wurden nur sammelhaft Bilder geschossen, um nicht zu viel preiszugeben, aber u.U. möchte der eine oder andere diese dennoch mit Vorsicht und einzeln betrachten!

Inhalt:

Karten:
21 Epochenkarten
12 Epochenendekarten
4 Deck- und Bodenkarten
20 Geschichtenkarten
48 Zahlenkarten (1-48)
7 Wahrsagerinnenkarten
14 Botenkarten

Würfel:
20 Aktionswürfel (müssen beklebt werden)

Pappe:
4 Spielplanteile
1 Übersichtsplan
1 Aktionsplan
30 Gebäudeplättchen
4 Charaktertafeln
4 Familiengeschichten
48 Kräuterplättchen
12 X-Marker
4 Botenplättchen
1 Startspieler-Marker
15 Brote
20 Siegel
22 Gulden
12 3er-Rohstoffe
4 Stimmungsmarker

Papier:

Kunststoff:

Holz:
4 Kundschafter
4 Epochenzielmarker
4 Ruhmespunktemarker
14 Kräuterhütten
12 Holz
12 Stein
12 Lehm
18 Spielfiguren

Metall:

Gummi:

Anleitung:
1 Anleitung (dt.)
3 Übersichten (dt.)

Extras:
14 Zipp-Tüten unterschiedlicher Größen
12 Aufkleberbögen (ca. 500 Sticker)
1 Stoffbeutel
1 kl. Pömpel

One Response to Ausgepackt: „The Rise of Queensdale“

  1. Pingback: "The Rise of Queensdale" – Fazit | Heimspiele.info

Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!