Heimspiele.info

„Drakkar – The Cardgame (pre-release)“ – Fazit

Review-Fazit zu „Drakkar – The Cardgame (pre-release)“, einem flinken Legespiel.

[Infos]
für: 3-5 Spieler
ab: 12 Jahren
ca.-Spielzeit: 20-30min.
Autoren: Jacopo Casiraghi, Mauro Monti, Gianni Negrini und Andrea Vitagliano
Illustration: n/a
Verlag: Spaceballoon Games
Anleitung: englisch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung/Übersichten]
engl.: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/223467/drakkar-card-game/files

[Fazit]
Ein sehr spassiges Legespiel liegt hier vor, bei dem es darum geht in einer Phase möglichst viele Schiffskarten auszulegen und diese mit den nötigen Wikingern und Biervorräten auszustatten, damit sie in der nächsten Phase auch erfolgreich Missionen abschliessen können. Der Haken ist dabei nicht nur, dass dies alle Spieler zu gleichen Teilen versuchen, sondern durch ihre Aktionskarten jederzeit jedem in die Quere kommen können. Anfänglich muss dafür auch noch erstmal via Reaktionstest^^ das eigene Kartendeck ergattert und dann eben 10 Karten lang gehofft werden, zumindest ein Schiff fertigzustellen. Ein Schiff kann aus zwei bis drei Karten bestehen und benötigt dann noch mindestens einen Wikinger und ein Bierfass, somit müssen schon 4-5 Karten erfolgreich ausgelegt werden. Durch diverse fiese Karten wird dies natürlich von den Gegenspieler zu verhindern gesucht, da werden Überfälle gestartet, Karten geklaut, Schiffe getauscht, u.v.m.
So gehört dann schon auch eine gewisse Portion Glück dazu, um schliesslich vor der Missionsphase alles Nötige beisammen zu haben, um erfolgreich auf Kaperfahrt zu gehen. Dezentes taktisches Vorausdenken und eine gute Beobachtungsgabe gehören ebenfalls dazu, um die Mitspieler und den Rundenverlauf gut abzuschätzen.

Die Karten sind in Kategorien unterteilt und werden unterschiedlich gehandhabt bzw. berücksichtigt beim Ausspielen („rot“ vor „gelb“ vor „blau“), was beim erstmaligen „Erschnappen“ des Kartendecks u.U. auch schon beobachtet und eingeschätzt werden will – also, was für ein Deck man sich da (für später^^) eigentlich schnappt^^.
Dadurch kommt nicht nur Schadenfreude, sondern durchaus auch Spielfreude auf, da es jeden mal gut oder schlecht treffen kann und die Partien mit ihren 3 Runden doch relativ zügig gespielt sind und sich da gerne und locker weitere (Ausgleichs-)Partien anschliessen.

Für eine Vorabversion macht das Spiel damit einen sehr guten Eindruck, die Grafiken der Karten sind sehr hübsch (und lustig) gestaltet und treffen das spassige Wikinger-Thema absolut.
Bis zum Erscheinen des Spiels wird noch etwas Zeit vergehen und die Autoren sind sehr gewillt und motiviert, alles aus ihrer Spielidee heraus zu holen und versenden regelmäßig neue/weitere Fragen zu Spielverlauf und -mechanik an die Tester, um gezielt evtl. nötige Stellschrauben anzuziehen (oder eben nicht^^). Man erhält den vertrauenswürdigen Eindruck, dass das Spiel in guten Händen ist und es sich entsprechend positiv entwickeln wird. Wobei es wie gesagt schon jetzt einen sehr guten Eindruck macht.
Schnell, unkompliziert, spassig, rundum unterhaltend und motivierend, bisher könnte man sich da nur noch vorstellen, mehr verschiedene Karten für eingeschworenere Runden zu kreieren, um noch mehr aus dem Spiel heraus zu holen :)!

[Note]
5 von 6 Punkten.

[Links]
BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/223467/drakkar-card-game
HP: http://www.spaceballoongames.com/en/our_games/drakkar_-_the_card_game_coming_soon__sc_49.htm
Ausgepackt: n/a

[Galerie]

« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!