Heimspiele.info

Spiele-Café der Generation

Petra Fuchs hat in ihrer Gemeinde ein tolles Projekt gestartet, bei dem sie Generationen zusammenführen will und zwar auf spielerische Weise:

Jung & Alt spielt

„Der Wandel der Gesellschaft, in der die Anzahl Älterer immer mehr zunimmt und diese heutzutage gesünder altern, bedingt den Einsatz neuer sozialer Projekte. Durch diese können wir den Älteren unserer Gesellschaft einen sinnstiftenden und angemessenen Platz zuweisen und sie somit in unserer Mitte leben lassen. Eine Möglichkeit stellt dabei das gemeinsame spielen da. Gesellschaftsspiele macht Menschen jeden Alters Spaß und ist somit ideal, um die Generationen zueinander zu bringen. Während dem Spiel wird nachgedacht, gelacht und sich gegenseitig geholfen. Das alles sind Dinge, die das gemeinsame Verständnis – welches im Alltag oft verloren geht – wieder füreinander fördert. Auch Jugendliche finden somit eine Alternative zur Mediennutzung.
Hierfür soll in Rottal-Inn (und gerne in weiteren Städten) ein Ort geschaffen werden.

Seit vielen Jahren leiten und unterstützen wir private Brettspiele-Gruppen für Jung und Alt. Gesellschaftsspiele zu spielen, ist etwas was Menschen aller Generationen miteinander verbindet. Hier können nicht nur Spiele wie Monopoly, Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, Uno und Siedler gespielt werden, sondern es gibt tausende Spiele in allen Schwierigkeitsgraden. Es gibt Abenteuerspiele, Strategiespiele, Kartenspiele. Spiele die schnell gehen und lustig sind und auch Spiele die einige Stunden dauern. Es gibt sogar Spieler, die ihre eigenen Figuren bemalen und somit das Hobby nochmals erweitern.

Ein Spielecafé der Generationen, das für Kinder, Jugendliche, Familien, Rentner, Gelegenheitsspieler und Viel-Spieler offen ist.
Das Café wird als Sozialprojekt geplant, angegliedert an die Stadt, mit dort tätigen Sozialpädagogen und mit besonderem Fokus darauf, nicht nur junge Menschen, sondern auch ältere in die Mitte der Gesellschaft zu holen. Es wird nicht nur ein Spielecafé geben, indem gespielt und Kuchen gegessen werden kann, sondern wir werden z.B. auch Altenheime, Behinderteneinrichtungen und Kindergärten besuchen!

Spielen verbindet – Spielen bringt Nachbarschaften zueinander – Spielen fördert das gegenseitige Verständnis füreinander – Spielen macht Spaß!

Ihr könnt uns unterstützen, indem ihr unsere Website besucht: www.jungundaltspielt.de, unsere Beiträge kommentiert und teilt oder uns auf Facebook folgt unter: https://www.facebook.com/jungundaltspielt.de/
Weiterhin suchen wir Spiele- und Geldspenden und weitere Vereinsmitglieder. Vor allem an der Zusammenarbeit mit Verlagen in Form von Spielespenden und Rezensionen unsererseits sind wir interessiert. Meldet Euch und helft somit bei der Verwirklichung eines sozialen Projektes, das die Generationen zusammen bringt: Mit dem gemeinsamen Spiel!

Viele Grüße Eure Petra Fuchs“

One Response to Spiele-Café der Generation

  1. Pingback: News oder: August, der ruhige Monat – Spielecafé der Generationen – Jung & Alt spielt

Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!