Heimspiele.info

„Der mysteriöse Wald“ – Fazit

Review-Fazit zu „Der mysteriöse Wald“, einem abenteuerlichen Memory-Spiel.

[Infos]
für: 2-4 Spieler
ab: 6 Jahren
ca.-Spielzeit: 10-25min.
Autor: Carlo A. Rossi
Illustration: Daniel Lieske
Verlag: HUCH!&friends (iELLO)
Anleitung: deutsch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung]
dt., engl., frz.: https://boardgamegeek.com/boardgame/204592/mysterious-forest/files
dt.: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/der-mysterioese-wald (s. Infokasten)

[Fazit]
Dieses wunderschöne Spiel basiert auf der mehrteiligen Comic-Reihe „Wormworld Saga“ und begleitet hier den Helden Jonas auf seiner Reise durch die abenteuerlichen Welten auf der Suche die Königen der Draconia und sie zu besiegen.

Das sehr leicht zugängliche Spiel ähnelt dabei einem Memory-Spiel, gilt es doch sich bei der Reise (dem Erkundschaften und Durchwandern von mehreren Ortskarten) genau zu merken, wo welche Ausrüstungsgegenstände benötigt werden, um auch voran zu kommen, und diese vor Reiseantritt im übergroßen Rucksack unterzubringen. Mit Hilfe eines entsprechenden Würfels sammeln die Spieler nämlich, nach der kurzen Sichtung der zu erwartenden Orte, abwechselnd jene als Ausrüstungsmarker.
Geht die Reise dann los, werden die Ortskarten nacheinander aufgedeckt und hoffentlich die richtigen Ausrüstungsmarker bereitgehalten, die nun abgegeben werden müssen. Fehlt einmal ein passender Gegenstand, kann man einen von X vorhandenen Bonus-Marker (durch den helfenden Begleiter Loki) als Joker abgeben, reicht es einmal trotzdem nicht, ist die Reise gescheitert.
So bewegen die Spieler abwechselnd die Figur des Jonas über die Ortskarten, bis zum Schluss schliesslich die böse Königin konfrontiert wird und nur besiegt werden kann, wenn ebenfalls die passenden Gegenstände mitgebracht wurden.

Die wunderbare Gestaltung des Spiels und die zugehörige Wertigkeit der Spielkomponenten bringen schon Freude auf den Tisch, bevor es richtig losgeht. Die leicht verständlichen Regeln und der simple Spielablauf lassen dann auch gleich jeden Spieler flink ins Geschehen eintauchen.
In verschiedenen Besetzungen getestet, wurde das Spiel dabei nie als zu „kindisch“ empfunden, sondern als schönes Familienspiel bei dem sich jeder angesprochen und wohlfühlen kann. Die kurze Spielzeit lädt dabei zu mehreren Partien ein und diese verlaufen dann auch immer dezent anders, da jedesmal andere Ortskarten ausgelegt und dementsprechend verschiedene Gegenstände gemerkt und gesammelt werden müssen.
Interessierte sollten sich auch unbedingt die digitale Comic-Reihe anschauen (s. Link), deren fantastische Zeichnungen angenehm in den Bann ziehen, und dabei viele Ortskarten wiedererkennen, die ja nur Auszüge von Jonas Reisen darstellen.

[Note]
5 von 6 Punkten.

 
[Links]
BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/204592/mysterious-forest
HP: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/der-mysterioese-wald
Ausgepackt: http://www.heimspiele.info/HP/?p=22298

[Galerie]

« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!