Heimspiele.info

Ausgepackt: „First Class: Unterwegs im Orient Express“

Das Spiel kommt von Schmidt Spiele und ist in einem recheckigen Karton mit spielthematischer Abbildung verpackt. In diesem findet sich ein Kunststoffinlay wieder, welches mit reichlich Vertiefungen und Fächern das Spielmaterial gut aufnimmt und für die Spielkarten zudem eine Ordnungsliste beifügt. Das Spielmaterial ist sehr wertig produziert, doch Vorsicht beim Zusammenstecken der Startspielerfigur, der kleine Pappstandfuß ist etwas zu eng eingeschnitten, so dass beim Einstecken die Kanten verbiegen/einreissen können. Für die kleineren Komponenten liegen Zipp-Tüten anbei, die Meeples sind schon entsprechend eingetütet. Die Anleitung ist gut strukturiert und formatiert und bietet reichlich Bildbeispiele.

Inhalt:

Karten:
94 Waggon-Karten
16 Postwaggon-Karten
72 Basis-Karten
21 Spielende-Karten
120 Modul-Karten
4 „Wer ist der Käufer?“-Karten

Würfel:

Pappe:
48 Münzen
8 Lokomotivplättchen
1 Konstantinopel-Plättchen
4 Spielertableaus
1 Zähltafel
1 Startspielerplättchen
1 Startspielerfigur
26 Beweis-Marker

Papier:

Kunststoff:

Holz:
12 Schaffner
4 Lokomotiven
24 Quader

Gummi:

Anleitung:
1 Anleitung (dt.)
1 Modul-Übersicht (dt.)

Extras:
4 kl. Zipp-Tüten










Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!