Heimspiele.info

„Pandemie – Die Heilung“ – Fazit

Review-Fazit zu „Pandemie – Die Heilung“, einem Spin-Off der „Pandemie“-Reihe.

[Infos]
für: 2-5 Spieler
ab: 8 Jahren
ca.-Spielzeit: 30min.
Autor: Matt Leacock
Illustration: Bernard Bittler, Philippe Guérin und Chris Quilliams
Verlag: Asmodee
Anleitung: deutsch
Material: deutsch

[Download: Anleitung]
dt.: http://www.asmodee.com/ressources/bonus/pandemie-die-heilung-spielregeln.pdf
jap., span., : https://boardgamegeek.com/boardgame/150658/pandemic-cure/files (sowie Übersichtshilfen, etc.)

[Fazit]
Auch in dieser Edition gilt es möglichst schnell und effektiv die weltumspannenden Krankheiten in den Griff zu bekommen. Dazu müssen die Spieler wieder viel reisen, Proben sammeln und Heilmittel erforschen. Für Abwechslung und u.U. zusätzlichen Stress sorgen die Ereignisse, geholfen wird durch die Rollenkarten der Spieler, da jeder Charakter eine bestimmte Fähigkeit mitbringt, die sich positiv im Spiel einbringen läßt.
Generell kann man sagen, dass es sich hier um ein „Pandemie Light“ handelt, da die Aufgaben in etwa gleich sind, nur eben alles dezent verkürzt wurde und das Spiel schneller abläuft. Auch die Partie-Dauer ist damit deutlich kürzer, birgt dadurch für die Spieler aber nicht minder anspruchsvolle Planungen, denn es muss gegen das Spiel (ruckzuck kommt es zu Ausbrüchen) und das Würfelglück gespielt werden – wobei hier zum Teil o.g. Ereignis-Karten helfen können, die durch Würfelabgaben („Rote-Kreuz-Symbol“) gekauft werden können.
Die Spieler nutzen ihre 4+ Möglichkeiten (manche Charaktere verfügen zusätzlich über spezielle Aktionsmöglichkeiten, z.B. kann der „Sanitäter“ gleich mehrere Behandlungen vor Ort auf einmal durchführen, anstatt nur einer (Standard)), werfen und setzen die Würfel dazu ein und besprechen sich tunlichst während ihrer Züge, damit erfolgreich Proben weitergegeben und Heilmittel erforscht werden können, um dem Spiel etwas Herr zu werden – die Krankheiten werden hier nie ganz ausgerottet, nur geheilt, daher können sie wiederkehren (geheilte Würfel in den Beutel, später neue Würfel ziehen, tadaaa^^).

Wer glaubt mit der „leichten“ Variante einfacher und schneller fertig zu werden, wird sehen, dass es zwar um einiges schneller geht, aber nicht so einfach überstanden wird^^. Der Schwierigkeitsgrad ist zu Beginn recht fordernd, da müssen sich die Spieler schon gut absprechen und fleissig alle Optionen ausnutzen, um gegen die Krankheiten und Fortuna anzukommen. Mit der Zeit hat man aber auch hier den Dreh raus und es wird erfolgreicher gespielt 🙂 – Motivation geht aber wie beim großen Vorbild nie verloren.
Aufmachung, Gestaltung und Wertigkeit der Spielkomponenten geben ihres noch dazu und runden den guten Eindruck ab, der nach vielen Testspielen übrig blieb.
Fans und Sammler der Pandemie-Reihe kommen ohnehin nicht um diese Edition herum und alle anderen schauen unbedingt hinein!

[Note]
6 von 6 Punkten.

 
[Links]
BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/150658/pandemic-cure
HP: http://www.asmodee.com/ressources/jeux_versions/pandemie-die-heilung.php
Ausgepackt: http://www.heimspiele.info/HP/?p=20645

[Galerie]

« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!