Heimspiele.info

Ausgepackt: „The Arrival“

Das Spiel kommt von Game’s Up und ist in einem quadratischen, stabilen Karton mit spielthematischer Abbildung verpackt. In diesem findet sich das Spielmaterial in einem einfachen Papp-Inlay lose wieder, allerdings liegen Zipp-Tüten zur Sortierung und Aufbewahrung der Marker und Karten anbei. Die Spielkomponenten (Marker, Karten) machen allesamt einen sehr wertigen Eindruck (optisch wie haptisch) und sind entsprechend dem sagenhaften Thema passend gestaltet. Der Spielplan ist schön stabil und läßt sich sauber auseinanderfalten und das beigefügte Extra der Schicksalssteine ein feiner Hingucker.
Die Anleitung wirkt auf den ersten Blick übersichtlich sowie leserlich formatiert und bietet viele Bildbeispiele sowie eine Übersicht der Taktikplättchen auf der letzten Seite.

Inhalt:

Karten:
1 Startspielerkarte
4 Übersichtskarten (2x dt., 2x engl.)
54 Ertragskarten
4 Stammeskarten

Würfel:

Pappe:
1 Spielplan
30 Taktikplättchen
20 Schwertplättchen
50 Fomori (32 Sineach, 12 Athach, 6 Manghfin)
4 Burgen Balors

Papier:

Kunststoff:
2 „Stones Of Fate“ (Marker zum Festhalten der Anzahl eroberter Orte f. Fomori (schwarz) und d. Stämme (bernstein))

Holz:
68 Bauscheiben (je 17 pro Spielerfarbe (grün, blau, gelb, rot))
8 Blocker
1 Rundenstein
12 Schilde

Gummi:

Anleitung:
1 Anleitung (dt., engl.)

Extras:
6 Zipp-Tüten







Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!