Heimspiele.info

Ausgepackt: „Frontier Stations“

Das Spiel kommt von Victory Point Games und ist in einem rechteckigen Schachtel-Karton mit spielthematischer Abbildung, auf der Überzughülle, verpackt. Die sehr cool wirkende, aufklappbare Schachtel enthält lose das Spielmaterial, bringt aber Zipp-Tüten zur Aufbewahrung der Marker, Würfel und Karten mit. Die Spielkomponenten sehen sehr gut aus und passen absolut zur Thematik, einziger Haken, die Pappmarker färben allesamt noch gut ab! Allerdings wurde extra hierfür noch eine Serviette beigelegt, mit der man die Marker noch „abwischen“ soll – einerseits netter Service (unbedingt gleich den ganzen Stanzbogen abwischen, damit nicht ale 215 Marker einzeln gesäubert werden müssen!), andererseits beim ersten Herausstanzen der Pappmarker eine dreckige Angelegenheit, die hätte vermieden werden können? Das „Spielbrett“ ist relativ dünn und mittig gefaltet, da muss man dann jedesmal etwas gegenwirken, damit die Fläche eben wird.
Die Anleitung wirkt auf den ersten Blick übersichtlich sowie leserlich formatiert und bietet immer wieder Bildbeispiele. Sie wurde aber deutlich sichtbar händisch hergestellt – via Laserdrucker ausgegeben und geklebt – wirkt aber dennoch sehr beständig.

Inhalt:

Karten:
74 Systemkarten
1 Captain Karte
50 Bedrohungskarten

Würfel:
2 Würfel (W6)

Pappe:
1 Spielfeld
6 akute Bedrohungsmarker
3 Ablenkungsmarker
30 Upgrade-Marker
176 Ressourcenmarker (48x Energie, je 32x Technik, Medizin, Sicherheit, Schilde)

Papier:

Kunststoff:

Holz:

Gummi:

Anleitung:
1 Anleitung (engl.)

Extras:










Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!