Heimspiele.info

Ausgepackt: „Domus Domini“

Das Spiel kommt vom franjos Verlag und ist in einem stabilen, quadratischen Karton, mit spielthematischer Abbildung, verpackt. In diesem schwergwichtigen Karton finden wir das reichhaltige Spielmaterial (nach dem „Entpöppeln“) lose wieder – es liegen aber 3 Zipptüten anbei und die Karten sind in einer Plastikhülle gut untergebracht. Die Papp- und Kartenmaterialien sehen insgesamt wertig aus und auch die Holzspielsteine sind sehr gut produziert. Die Anleitung hinterläßt einen guten, aufgeräumten und übersichtlichen Eindruck und ist zudem ausreichend bebildert.

Inhalt:

Karten:
11 Ereigniskarten
6 Klosterkarten (1-6)
18 Spielkarten „Cellerar“ (1-18)
6 Produktionskarten (2x Bier, 2x Käse, 2x Kräuter)
1 Sonderkarte „Viehhirte“
1 Sonderkarte „Gemüsekarren“
1 Sonderkarte „Trunkenbold“

Würfel:

Pappe:
1 Spielplan
6 Spielertableaus (Klöster)
24 Kapellenausbau-Karten (6x 1-4)
18 Hundehütten
12 Wachhunde
36 Gemüse-Marker
42 Laienbrüder-Marker
24 Denar-Chips (Wert 1)
48 Denar-Chips (Wert 3)
6 Info-Blätter

Papier:

Kunststoff:

Holz:
1 Startspielerfigur (Säule)
6 Spielfiguren (Karren)
6 Anzeigesteine
6 Anzeigensteine „Klosterbesitz“
18 Klosterausbau-Marker
4 Bäume

Gummi:

Anleitung:
1 Anleitung (dt., engl., frz.)
[2 Errata-Hinweiszettel f. Korrekturen in der dt. Anleitung]

Extras:
3 Zipptüten
1 Plastikbox für die Karten







Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!