Die Wiedergeburt des meistverkauften Heimcomputers!

Mini-Version des 1980er-Jahre – Klassikers inklusive Joystick und 64 Lizenztiteln – Verbindet sich automatisch mit jedem modernen TV-Gerät

„Ein zeitloser Klassiker feiert seine Rückkehr in Form des THEC64® Mini. Koch Media übernimmt den Vertrieb des von Retro Games Ltd entwickelten THEC64® Mini. Die Konsole, die im Frühjahr 2018 in Deutschland im Handel erscheint, stellt eine voll lizensierte Miniaturversion des meistverkauften Heimcomputers der 1980er-Jahre dar.

Nur halb so groß wie das Original bietet der THEC64® Mini direkte Verbindungsmöglichkeiten zu modernen TV-Geräten und erscheint mit einem originalgetreuen neuen Joystick, der unkompliziert an einen der beiden USB-Ports angeschlossen wird. Auf diese Weise bietet der THEC64® Mini klassisches Spielvergnügen mit nur wenigen Handgriffen.
Bereits 1982 veröffentlicht, eroberte der C64 Home Computer die Welt und dominierte über weite Strecken der 1980er-Jahre die digitale Unterhaltungslandschaft. Millionen verkaufte Einheiten garantieren noch heute einen sicheren Platz im Herzen der Fans von damals.

 
Pünktlich zum 35-jährigen Jubiläum feiert er nun seine Rückkehr! Dank HDMI-Port können Spieler alle 64 Lizenzprodukte auf modernen Geräten erneut erleben und Gaming-Geschichte erfahren. Unter diesen Spielen befinden sich Titel legendärer Entwickler wie Epyx, Gremlin Graphics, Hewson und Bitmap Brothers. Titel wie California Games, Speedball 2: Brutal Deluxe, Paradroid sowie Impossible Mission treiben C64-Fans die Freudentränen in die Augen. Eine Vielzahl der mitgelieferten Titel können auf hohe Wertungen der damaligen Fachpresse zurückblicken und haben bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Von Sport über Shooter, Platformer und Puzzle-Spiele, die Vielfalt lässt jedes Retro-Herz höher schlagen.

“Wir sind unglaublich stolz, die Möglichkeit zu bekommen, einige der besten und von Fans bis heute geliebten Retro-Spiele zurück zu bringen”, sagt Paul Andrews Managing Director bei Retro Games. „Der TheC64® Mini ist ein Abbild der klassischen C64-Ära und das erste Produkt in einer geplanten Reihe.”

Wie es sich für einen Home Computer gehört, besteht auch beim THEC64® MINI die Möglichkeit, eine PC-Tastatur (USB) anzuschließen und als klassischen C64 anzuwenden, um BASIC Befehle einzugeben oder neue Spiele zu programmieren.

Der THEC64® Mini erscheint im Frühjahr 2018 zum Preis von 79,99€ im Handel. Weitere Informationen finden sich auf: www.thec64.com

Enthaltene Spiele des THEC64® MINI:
AlleyKat, Anarchy, Armalyte: Competition Edition, Avenger, Battle Valley, Bounder, California Games, Chip’s Challenge, Confuzion, Cosmic Causeway: Trailblazer II, Creatures, Cyberdyne Warrior, Cybernoid II: The Revenge, Cybernoid: The Fighting Machine, Deflektor, Everyone’s A Wally, Firelord, Gribbly’s Day Out, Hawkeye, Heartland, Herobotix, Highway Encounter, Hunter’s Moon, Hysteria, Impossible Mission, Impossible Mission II, Insects In Space, Mega-Apocalypse, Mission A.D, Monty Mole, Monty on the Run, Nebulus, Netherworld, Nobby the Aardvark, Nodes Of Yesod, Paradroid, Pitstop II, Rana Rama, Robin Of The Wood, Rubicon, Skate Crazy, Skool Daze, Slayer, Snare, Speedball, Speedball II: Brutal Deluxe, Spindizzy, Star Paws, Steel, Stormlord, Street Sports Baseball, Summer Games II, Super Cycle, Temple of Apshai Trilogy, The Arc Of Yesod, Thing Bounces Back, Thing on a Spring, Trailblazer, Uchi Mata, Uridium, Who Dares Wins II, Winter Games, World Games, Zynaps.

Spezifikationen:
Der THE C64® Mini erscheint inklusive eines USB-Joysticks, einem USB Ladekabel sowie einem HDMI Kabel zum direkten Anschluss an moderne TV-Geräte. Weitere Funktionen umfassen die Möglichkeit Spielstände zu speichern und eine Pixel-Filter-Funktion, CRT und Scanline-Emulation. Über den Anschluss eines USB-Flashdrives können zukünftige Updates gewährleistet werden.“

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Marcus P. sagt:

    „voll lizensierte Miniaturversion des meistverkauften Heimcomputers“ ist doch totaler Quatsch – es ist ja gerade _nicht_ von Commodore lizensiert. Wird es wohl auch nie werden.

    Eine wirklich voll lizensierte Replika gibt es davon ab auch bald, hier: http://www.google.de

  2. MrSkull sagt:

    Nun, der Text wurde so von der Pressestelle übernommen. Dieser wird sicherlich entsprechend geprüft worden sein.
    Aber es steht ja auch nirgends geschrieben, dass eine Lizenz von „COMMODORE“ direkt bezogen wurde, m.E. gibt es die Kultfirma als solche ja auch gar nicht mehr. Wer da nun wo welche Lizenzrechte hält, spielt hier ja auch gar keine Rolle, solange das Produkt liefert, was es verspricht und entspr. funktioniert. Da sollen sich dann Anwälte im Hintergrund bespassen, falls es irgendwelche Ungereimtheiten geben sollte.

    (Fremdverlinkung zu unbekannten Shops kann ich hier im übrigen nicht zulassen! Und dort wird ja auch nur ein Rohwerk des C64 verkauft, da die Hauptkomponenten fehlen werden: „For building a C64 computer with this board, you need to supply the key chips on your own.“! Also auch in diesem Zusammenhang kein wirklicher Vergleich.)

Schreibe einen Kommentar