Review – „Titanfall (PC)“

Ein grandioses 3D-Mech-Shooter-MMO wurde hier von Respawn Entertainment herausgebracht!

Die Shooter-Erfahrung der Köpfe (u.a. Vince Zampella, einer der Erfinder von Call of Duty) hinter Respawn Entertainment spürt man in allen Bereichen und die Server-Zuverlässigkeit seitens Electronic Arts spielt bisher auch wunderbar mit bei diesem reinen Online-Multiplayer-Spiel.

Soviel vorab, was steckt nun aber hinter und in Titanfall?
Dazu gleich ein Zitat von Titanfall-Game Director Steve Fukuda: „Wir geben dem Multiplayer-Erlebnis nicht nur ein kinoreifes Feeling, sondern haben auch Kampf und Bewegung grundlegend neu durchdacht. Titanfall ist einzigartig, weil es zwei grundsätzlich verschiedenen Konzepten von Bewegung und Kampf in einem Ego-Shooter gleich viel Bedeutung einräumt. Die Verbindung davon macht einen großen Teil der ganz individuellen Identität von Titanfall aus.”

Dem gäbe es fast nichts mehr hinzuzufügen^^, dennoch wollen wir hier noch etwas mehr berichten.
In Titanfall geht es zunächst darum, dass zwei verfeindete Fraktionen in einer fernen Grenzwelt einander zu brechen versuchen, indem sie die Vorherrschaft von Planeten und dort von Stützpunkten ergreifen wollen. Der Konflikt zwischen der Interstellar Manufacturing Corporation (IMC) und der Miliz nimmt dabei wenig Rücksicht auf das Umfeld und so schiessen und stapfen die Titans (riesige Mechs) und deren Piloten sowie zahlreiche Fusstruppen durch die sehr abwechslungsreich gestalteten Karten.

Zu Beginn des Spiels wird der Spieler erst durch ein gut aufgebautes Tutorial geleitet, um sämtliche Fähigkeiten des Piloten und des Titans zu erlernen.
Als Pilot ist man nämlich zunächst per pedes unterwegs und rennt durch das Hagelfeuer der Gegner, dabei aber nicht (nur) stur geradeaus auf dem Feld, sondern auch per Jetpack durch die Lüfte (inkl. Doppelsprüngen) sowie durch parcours-artiges Rennen entlang der Wände von umstehenden Mauern, Häusern, Ruinen, etc.!
Dieses taktische Herumwuseln wird gut und praktisch in entsprechenden Trainigsräumen gelehrt, inklusive atmosphärisch drillender und gut synchronisierter Sprachausgabe.
Genauso wird mit dem Mech-Training verfahren und schon nach kurzer Zeit fühlt man sich als geborener Titan-Pilot :), der wie selbstverständlich Wände hochrennt, sich unsichtbar macht, Titans mit Raketen beharkt, in selbige klettert und mit Schubdüsen dem Feindfeuer ausweicht oder sich gleich mit dem nächsten Titan im Faustkampf misst!

Nach dem Training kann man sich entscheiden die Kampagne zu spielen, die eigentlich auch eher dazu dient, sich weiter mit dem Spiel, der Steuerung, den Abläufen, etc. vertraut zu machen, und die MMO-Gefechte a la Capture the Flag, Deathmatch, etc. näherbringt. Die Kampagne macht dabei aber sehr viel Spaß und führt den Spieler durch eine Kurzgeschichte auf beiden Seiten des Krieges, so dass man auch beide Versionen der Ereignisse zu sehen und zu hören bekommt. Sehr unterhaltsam das ganze. Da kommt mit den angekündigten DLCs hoffentlich noch mehr und andere MMO-Shooter können sich da gerne eine Atmosphären-Scheibe abschneiden!

Die Grafik ist bombastisch, das HUD vom Frontsoldaten wie vom Titan ist schlüssig, übersichtlich und akurat, der Sound fühlt sich absolut echt an und die mitlaufenden KI-Kameraden sowie die permanenten Funksprüche, die den Spieler auf dem Laufenden der Geschichtsentwicklung während der Missionen halten, funktionieren prima, um dem Spieler richtig in die Kampfatmosphäre eintauchen zu lassen!
Dazu tragen auch vor den Einsätzen die kurzen Cutscenes bei und überhaupt wirkt alles wie aus einem Guss, einem leckeren Schoko-Guss voller Shooter-Weisheiten, die lange nicht in dieser Konstellation zu finden waren.

Auch Spieler, die sich eher nicht im Shooter-MMO-Genre wohlfühlen, werden hier ihren Spass haben, sofern sie das Setting mögen^^. Und die Motivationskurve für viele Runden wird auch durch die neckische Idee (wenn auch nicht neu^^) mit den „Burn Cards“ forciert. Diese erhält man für die vielen freizuschaltenden Errungenschaften und sie gewähren bei Aktivierung Boni auf die Kampffähigkeiten von Pilot und Titan.

Dieser Lobgesang auf das Spiel ist durchaus ernst gemeint und nicht beeinflußt. Das letzte als wirklich GUT empfundene (KI-)Teamspiel im Genre kam aus der Unreal Tournament-Reihe. Kein anderes Spiel hatte seitdem ein ähnliches geniales Spielgefühl des „mitten drin seins“ vermittelt. CS, HL, Quake, usw. usf. waren allesamt eher auf (reinen) Wettbewerb konzipiert, wenn es um den MMO-Bereich ging. Titanfall bietet dies auch, aber darüber hinaus eben soviel mehr!

Wertung:
Spielspaß: Bild von Bild Punkten.

Daten:
System: PC, XBOX
USK: 18
Voraussetzung: Origin
HP: www.titanfall.com

Screenshots:

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar