Heimspiele.info

„The Wall“ – Fazit

Review-Fazit zu „The Wall“, einer Heimversion der TV-Show.

[Infos]
für: 3-6 Spieler
ab: 10 Jahren
ca.-Spielzeit: 30min.
Autoren: n/a
Illustration/Gestaltung: n/a
Verlag: Ravenburger
Anleitung: deutsch
Material: deutsch

[Download: Anleitung/Übersicht/F.A.Q.]
dt.: https://www.ravensburger.de/produkte/spiele/erwachsenenspiele/the-wall-26786/index.html (s.u.)

[Fazit]
In diesem Lizenzspiel zur TV-Show (s. RTL) spielen die Teilnehmer in Teams gegeneinander und müssen Fragen beantworten, bevor zugleich gelöste Kugeln die Wand herunterrollen und in verschiedenen Auffangbehältern landen, die jeweils für bestimmte, zu gewinnende Geldbeträge stehen.
Über drei Runden, die nicht nur durch die Fragen schwerer werden, sondern auch durch das Punkteregelsystem mit einzusetzenden Bonus- und Malus-Kugeln und dem Faktor, dass das ratende Teammitglied nichts über die zu riskierenden Summen weiss, spielen sich die Teilnehmer zu vermeintlichem Reichtum und dem Sieg.

Genaueres findet man bei RTL, auffällige Unterschiede sind die 5 statt 7 Kugelneinlassungen, das es 3 statt 4 Runden verläuft und die Geldfächer in der Zahl wohl nicht dem Original entsprechen. Das Show-Umsetzungen öfters nicht ganz dem Original entsprechen, kommt vor, könnte aber auch entsprechend auf der Packung kommuniziert werden. Inwiefern Endemol (produzierende Gesellschaft) da mitproduziert hat (insbesondere beim Material) ist nicht bekannt, aber vllt. gab es entsprechende Vorgaben, an die sich Ravensburger halten musste.

Das Spielmaterial jedenfalls ist völlig verlagsuntypisch sehr schlecht, daher wird hier eine Einmischung seitens der Rechtevergeber unterstellt. Die Wand ist recht unspektakulär und wird durch klapprige Seitenteile aufrecht gehalten, der Kugelauffangbereich ist, neben der zu bemängelnden, dünnen Platte, nur relativ lose zu befestigen. Die Kugeln rasen zu schnell durch die Plastikstäbchen der Wand, was für die erste Runde noch ok ist, aber später für übertriebenden Entscheidungsdruck sorgt. Die Elektronik beschränkt sich auf schwächelnde LEDs, die manuell zu schalten sind und nur im Dunkeln eine kleine Rolle spielen würden. Die Spielkartenhaptik ist dagegen ok, die Fragenauswahl mehr als ausreichend.
Die Anleitung ist allerdings äusserst umständlich verfasst und bringt jeden, der die Show nicht schon einige Mal gesehen hat, erstmal zum Zweifeln ob deren Richtigkeit.

Rundum für Liebhaber der Sendung vllt. eine Anschaffung wert – die Fragen sind ja ok und auch ohne den Rest, per Hausregeln und neben der Show im Fernsehen, nutzbar -, ansonsten eine herbe Enttäuschung und verwunderlich, dass der Verlag derlei durchgehen liess,…sehr ungewöhnlich!

[Note]
2 von 6 Punkten.

 
[Links]
BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/260813/wall
HP: https://www.ravensburger.de/produkte/spiele/erwachsenenspiele/the-wall-26786/index.html
Ausgepackt: n/a

 
[Galerie]

Schreibe einen Kommentar

Deutschlands einzige werbe- und kommerzfreie und völlig unabhängige Brett- und Kartenspiel-Community!