The Tower! (Monsters Tower)

Twister, Mikado, Charade, Kneten (Nilpferd i.d.A.), JENGA, uvm.

Moderator: MrSkull

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

The Tower! (Monsters Tower)

Beitrag von MrSkull » 03.11.2015 09:46

Geschicklichkeitsspiel für 2-4 Spieler ab 5 Jahren von Simone Luciani und Antonio Tinto.

Die Spieler müssen nach Zielvorgabe bestimmte "Monster" aus dem Hochhaus vertreiben ! Dazu erfühlen und schubsen sie die Marker von Stockwerk zu Stockwerk bis ganz nach unten, um sie schliesslich hinaus zu jagen.
Da alle gleichzeitig spielen und "stubsen", kann es dem einen oder anderen "Monster" vielleicht gelingen der Treibjagd zu entgehen, also Vorsicht!


Spielvorbereitung:
Der Turm wird für alle Spieler gut erreichbar in die Tischmitte gestellt und die Monster-Steinchen oben durch das Dach eingefüllt. Die Spieler wählen zufällig eine der Zielkarten und schauen sich diese an. Die Sanduhr wird bereitgestellt und die Trophäen-Marker (Werte 1-5) als verdeckter Vorrat zur Seite gelegt.


Spielziel:
Als Erster Trophäen im Wert von mindestens 15 zu erhalten!


Spielablauf:
Auf ein Kommando wird die Sanduhr umgedreht und alle Spieler fangen zugleich an und stochern mit ihrem Finger durch die Fenster des Hochhauses, um "ihre" Monster nach unten zu schubsen.

Jeder Spieler darf nur mit einem Finger immer nur ein Fenster zugleich "nutzen"!

Auf jedem Stockwerk sind zwei Löcher im Boden in zwei gegenüberliegenden Ecken und durch versuchtes hineinlinsen durch die Fenster und "erfühlen" der Spielsteinform sollen die richtigen Monster bis ganz nach unten befördert werden.

Sobald die Sanduhr durchgelaufen ist und es einem Spieler auffällt^^, wird laut gerufen: "ACHTUNG! DIE MONSTER KOMMEN!" und alle müssen ihre Bemühungen augenblicklich stoppen!
Dann wird der Turm vorsichtig(!) angehoben und geschaut, was sich unter ihm, am Boden, angesammelt hat.
Liegen dort Monsterspielsteine werden sie hervorgeholt und den Spielern zugeordnet, die die passende Zielkarte haben.
Pro Monster, dass sie so vertrieben haben, nehmen sich die Spieler eines der Trophäenplättchen.
Nachdem sich dann jeder den Wert seiner Trophäen angesehen hat und noch niemand auf mindestens 15 dabei kommt, wird weitergespielt. Die Sanduhr wird wieder umgedreht und alle spielen gleichzeitig drauf los.


Spielende:
Sobald ein Spieler nach einem Monster-Stopp soviele Trophäen gesammelt hat, dass er mindestens auf 15 Punkte kommt, endet das Spiel mit diesem als Gewinner!


Fazit:
"The Tower!" oder im Original deutlicher "Monsters Tower" ist ein herrlich spassiges Party-Spiel für jedes Alter.
In den Testrunden waren mehrere Generationen vertreten und alle hatten gleichsam Spaß am Geschehen, wenn auch gelegentlich vor sehr agilen, spitzen und/oder kräftigen Fingern gewarnt werden will - dann meist aber zu spät, weil sich diese schon im Turm verhakt oder "verletzt" haben, also Vorsicht bei all zu wildem "Herumstochern" *G*.

Die Spielmaterialien machen das alles aber gut mit, der Turm ist äusserst stabil (und schon fertig zusammengebaut) und die Holzsteinchen eh unverwüstlich - nur vllt. etwas klein, denn das korrekte Erfühlen der "eigenen" Monster ist schon recht schwierig in dem hektischen Chaos.

Die simple Spielmechanik und der schwierige^^ Spielablauf machen das Spiel in jeder Runde zu einem abwechslungsreichen Spaß, denn man kann unmöglich vorhersehen, wer das nächste Mal gewinnen wird.

Rundum ein witziges Spiel mit bekanntem Spielprinzip, aber mal ganz anders umgesetzt. Das Spiel darf gerne allen Genreliebhabern empfohlen werden, nur Partymuffel werden keine Freude haben, sich dann aber vllt. aus der Ferne amüsieren können, wenn das Geschehen beobachtet wird^^.



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Cranio Creations
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/173100/tower
- HP: http://www.craniocreations.it/prodotti/the-tower/
- Anleitung: englisch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=14923
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: HP/?p=14043

Antworten

Zurück zu „Geschicklichkeitsspiele“