Speed Cups 2

Twister, Mikado, Charade, Kneten (Nilpferd i.d.A.), JENGA, uvm.

Moderator: MrSkull

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Speed Cups 2

Beitrag von MrSkull » 24.07.2014 19:31

Reaktionsspiel für 2 Spieler ab 6 Jahren von Haim Shafir.

Die Spieler müssen versuchen nach Bildvorgabe ihre Cups als Erste richtig zusammenzustellen, um zu punkten.


Spielvorbereitung:
Die Spieler erhalten je ihre 5 Cups (rot, grün, blau, gelb, schwarz) und die Bildkarten werden gut gemischt als verdeckter Nachziehstapel in die Tischmitte gelegt.


Spielziel:
Die meisten Bildkarten zu sammeln!


Spielablauf:
Die erste Karte wird vom Stapel aufgedeckt und so schnell umgedreht, dass niemand einen Vorteil daraus ziehen kann, schon einen ersten Blick darauf geworfen zu haben^^ - beim Aufdecken können die Spieler sich abwechseln.
Nun spielen die beiden Kontrahenten gleichzeitig, indem sie mit ihren Cups das vorgegebene Bild nachbauen.
Wem dies zuerst gelingt, schnappt sich die Bildkarte und beendet damit die laufende Runde. Nun wird kontrolliert, ob das Gebilde auch tatsächlich dem Bild entspricht. Ist dem so, behält der Spieler die Karte, hat er einen Fehler gemacht, bekommt der Gegner die Karte, unabhängig davon, ob er fertig war. Danach folgt direkt die nächste Runde.

Die Besonderheit bei den Karten ist, dass sie nicht reine grafische Elemente enthalten, sondern Darstellungen zeigen, z.B. von 5 Turnerinnen, die eine menschliche Pyramide vollführen, oder 4 Katzen, die um einen Napf herumsitzen oder ein Astronaut, der vor einer Rakete steht, oder 3 Häuser unterschiedlicher Größe, die auch noch versetzt zueinander stehen, u.v.m.

Die Spieler müssen also die Farben richtig zuordnen und auch räumlich genau hinschauen.
Bsp.: "Astronaut mit Rakete", der Astronaut hat einen gelben Anzug an und einen blauen Helm auf und steht vor der Rakete, die aus drei Teilen besteht, rote Stützen, grüner Körper, schwarze Spitze.
Die Lösung wäre somit den blauen Cup auf den Gelben zu setzen und dahinter die anderen drei Cups aufeinander zu setzen in der Reihenfolge rot, grün, schwarz.


Spielende:
Sobald die 19 Bildkarten aufgebraucht sind, endet das Spiel und der Spieler, der die meisten Karten einsammeln konnte gewinnt das Spiel.


Fazit:
Das zweite Speed Cups ist genauso spannend, fordernd und spassig, wie das Erste, nur halt diesmal als reines 2er-Spiel konzipiert. Wenn man es aber mit dem "Großen" kombiniert, hat man eine 2-6 Spieler Variante und noch mehr Herausforderungskarten auf einmal - lustig für die größeren Kinderspielrunden.
Die Becher sind stabil, die Karten hübsch bedruckt und der Spielablauf simpel und schnell.
Es fördert das räumliche Sehen und schnelle Farbzuordnen und durch das Aufbauen auch die Augen-Handkoordination.
Es versteht sich als Familien- und Kinderspiel, dürfte aber mit den entsprechenden Voraussetzungen (inkl. dezenter Regeländerungen) auch schnell zu einem "Erwachsenenspiel" werden *G*.

Als ein feines Geschicklichkeitsspiel durchaus zu empfehlen, eignet es sich aber auch für Besitzer der vorherigen Ausgabe mit Großgruppen-Ambitionen^^.



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Amigo Spiele
- BGG-Eintrag: http://www.boardgamegeek.com/boardgame/ ... speed-cups
- HP: http://www.amigo-spiele.de/artikel-104982.html
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=6450

Antworten

Zurück zu „Geschicklichkeitsspiele“