10-jähriges Jubiläum der Samurai Warriors-Reihe!

Tecmo Koei veröffentlicht Samurai Warriors 4 am 24. Oktober 2014

„Mit dem Release von SAMURAI WARRIORS 4 für die Next-Gen-Konsole PlayStation®4 feiert TECMO KOEI das zehnjährige Jubiläum der taktischen Action-Reihe. Mit 55 spielbaren Charakteren, neuen Attacken und Modi startet das nächste Kapitel der Saga. Der vierte Teil erscheint am 24. Oktober 2014 für PlayStation®4.

SAMURAI WARRIORS 4 wird zum ersten Mal auf der E3 2014 am Sony Amerca-Stand (West Hall #4522) ohne Terminvereinbarung anspielbar sein.

Um schon jetzt einen Einblick in die spannenden Kämpfe der japanischen Geschichte zu bekommen, können Sie sich den Opening-Trailer auf YouTube anschauen: http://bit.ly/1jOrm2B

Für Anime-Fans gibt es zum 10-jährigen Jubiläum den Anime-Trailer: http://bit.ly/1hvpMs9

Features
• 55 neue und verbesserte Charaktere— Neben Nobuyuki Sanada und Yoshitsugu Otani stürzen sich auch Takatora Todo, Naotora Ii und Munenori Yagyu ins Gefecht. Letztere waren bisher nur in den japanischen Versionen von Samurai Warriors spielbar. Das Aussehen sowie die Kampftechniken beliebter Charaktere wie Yukimura Sanada und Nobunaga Oda wurden überarbeitet und verbessert.

• Mächtige Attacken— Mit den neuen Attacken werden die Kämpfe noch spannender: Hyper-Attacks sorgen in Kombination mit starken Moves für gefährliche Momente auf dem Schlachtfeld. Die Rage-Attack kann ausgeführt werden, wenn die Spirit-Anzeige aufgefüllt ist und Mighty Strikes erzeugen tödliche Finishing-Moves. Zusätzlich können Spieler nun übergangslos auf Pferde auf- und von ihnen absteigen.

• Neue Kampf-Modi— Erweiterungen und neu umgesetzte Gameplay-Elemente sorgen für ein intensiveres Kampferlebnis: Spieler können nun zwischen zwei Charakteren in Echtzeit wechseln, das überarbeitete Moral-System erleben sowie das tragbare Item-System, das zum ersten Mal in Samurai Warriors 3 auftauchte, nutzen.

• Die detaillierte Darstellung der Zeit der Streitenden Reiche— Der Story Modus erzählt die Geschichten hinter den Kämpfen der einzelnen Fraktion und beleuchtet die engen Beziehungen zwischen den verschiedenen Charakteren. Der Modus unterteilt sich ein zwei Abschnitte: Einmal gibt es die regionalen Geschichten, die auf die Offiziere verschiedener Gebiete des Landes wie Kyushu und Shikoku eingehen. Der zweite Abschnitt erzählt die Geschichte der Einigung und vertieft wichtige Ereignisse bis zum Ende der Zeit der Streitenden Reiche.

• Geschichte schreiben— Neben dem Abschließen von verschiedenen Aufgaben, dem Treffen mit Offizieren und dem Sammeln von Gegenständen, haben Spieler auch die Möglichkeit, ihr individuelles Design in die Welt von Samurai Warriors zu bringen. Unter anderem ist das mithilfe des erweiterten Create-Character-System möglich.

• Eine lebendige Welt— Aufgrund der technischen Grundlagen der PlayStation 4 können Spieler farbenfrohere Landschaften und detailliertere Licht- und Schatteneffekte erleben. Zusätzlich können auf den Schlachtfelder eine größere Menge an Feinden dargestellt werden. Somit werden die spannenden Kämpfe noch heraufordernder.

• Koop-Gameplay— Alle Modi können kooperativ via Network Play gespielt werden.“

 
[Pressemitteilung]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar