Review: „Fe (PS4)“

In „Fe“ taucht der Spieler zunächst ohne jede Erklärung als rätselhaftes Wesen in eine zauberhafte, fremde Welt ein, in der es fortan gilt, heraus zu finden, was zu tun ist und vor allem wie dies zu bewerkstelligen ist. Schliesslich gibt es keinerlei erklärende Texte oder Hinweise, allein die Reaktion der Umwelt auf die Aktionen des Helden geben Rückschlüsse dazu auf, was zum Vorankommen führt.

Widersprüchlicherweise aber dreht sich in „Fe“ eben alles rund um Kommunikation, nur muss diese hier erst gelernt werden^^.
Der Protagonist ist als kleines Fuchs-ähnliches Wesen unterwegs und muss nach und nach die Sprache der Tiere und Pflanzen der Spielwelt (ein riesengrosser Wald) lernen. Denn nur wenn ein Spiel-Wesen mit einem für ihn verständlichen Gesang (eine Aneinanderreihung von recht melodiösen Tönen) begegnet wird, eröffnen sich neue Wege bzw. entsprechende Möglichkeiten, wie auch Richtungsangaben, hüpfbereite Pflanzenplattformen, u.a.
6 verschiedene „Sprachen“ kann man so erlernen und nutzen und dann z.B. auch auf hohe Bäume klettern, um einen besseren Überblick zu erhalten.

Gänzlich kampflos gilt es fortan kleinere Aufgaben und Puzzles zu erledigen bzw. zu lösen, um zur Belohnung dann eine der Sprachen zu erlernen, z.B. nach der Wiederbeschaffung von gestohlenen Vogeleiern. Die bösen, roboterartigen „Silent Ones“ sind die Gegner im Spiel und müssen prinzipiell umgangen werden, da der Held keinerlei Konfrontationen überlebt.

Um die Erkundungsneugier zu fördern, gibt es auch etwas zu sammeln: Kristalle. Vornehmlich zunächst nicht erreichbaren Stellen, dienen diese dann als Währung dazu weitere, physische Fähigkeiten zu erlernen, wie z.B. behenderes Klettern. Mit diesen neuen Skills entdeckt der Spieler dann wieder neue Bereiche, Aufgaben und Kristalle, usw.

Dieses naturverbundene Märchen überfüttert einen nicht gerade mit Storyelementen, dennoch mag der experimentierfreudige und geduldige Spieler in dieser Welt verharren, um auch das letzte entführte Tier wieder zu befreien und ein Gleichgewicht im Wald herzustellen. Ein nettes Arcade-Spiel mit einmal anderem Ansatz.

 
Wertung:
Spielspaß: 4 von 6 Punkten.

Daten:
Plattform: PS4
USK: 6
Publisher: Electronic Arts
(Zoink)

 

Screenshots:

Das könnte Dich auch interessieren …