Weltpremiere auf der RPC – Risen 3 zum ersten Mal anspielen

Weltpremiere für Risen 3 auf der Roleplay Convention 2014: Die Essener Kultentwickler Piranha Bytes stellen ihr neues Game auf der Rollenspiel-Messe am 10. und 11. Mai in Köln zum ersten Mal öffentlich vor. Und es kommt noch besser: An zahlreichen Spiele-PCs dürfen die Besucher Risen 3 selbst ausprobieren und schwertschwingend die Donnerinsel Taranis erkunden.

Auf Taranis leben die Magier, die von der Inquisition erbarmungslos verbannt und gejagt wurden, in ihrem letzten Refugium. Um einer von ihnen zu werden, kann sich der Spieler der Wächter-Gilde anschließen. Dort lernt er mächtige Zauber sowie den Schwertkampf, um die Magier zu beschützen.

Risen 3 wird auf der Kölnmesse in Halle 5.2 am Stand von Deep Silver zu finden sein. Auf dem über 200 Quadratmeter großen Areal wird der Münchener Publisher weitere Extras für die Fans bereithalten.

Die Messehallen sind am Samstag den 10. Mai von 10 Uhr bis 20 Uhr und am Sonntag den 11. Mai von 10 Uhr bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Weitere Informationen und Tickets gibt es auf http://www.rpc-germany.de.

Wer schnell ist, kann gleich heute 5×2 Tickets auf der brandneuen Risen 3-Website unter http://risen3.deepsilver.com gewinnen.

Über Risen 3
Die Rollenspiel-Welt von Risen 3 ist von allen Göttern verlassen und leidet unter den Titanenkriegen, als aus dem Untergrund eine neue Bedrohung aufsteigt. Ein junger Krieger wird von Schatten überfallen und seiner Seele beraubt. Er begibt sich auf eine Reise, um seine Seele zurückzugewinnen – und muss dabei feststellen, dass der Schatten sich auch in der Welt ausbreitet.

Das wichtigste Element unserer Spiele, ob Gothic oder Risen, ist immer die Welt“, erklärt Björn Pankratz. „Die Welt muss vielfältig, glaubwürdig und lebendig sein. Wie bei einem handgemachten Möbelstück fügen wir im Team die Story, die Charaktere und die Landschaft zusammen, bis alles passt und die Spieler überall etwas entdecken können. Man kann Dinge ausprobieren und aufstöbern, die vielleicht nicht jeder findet. Exploration ist der Schlüssel zu unserem Spiel.“

Die verbannten Magier könnten mächtig genug sein, dem Helden seine geraubte Seele zurückzuverschaffen – er muss sie aufspüren, um Hilfe zu bekommen. Nach der Hexenjagd der Inquisition finden die Zauberkundigen Zuflucht auf Taranis, im Volksmund auch Donnerinsel genannt. In den dortigen Minen schürfen sie nach Kristallen, die mit magischer Energie aufgeladen sind.

Beschützt werden sie dabei von ihren Wächtern, die die Zauberkundigen mit Schwert und Magie verteidigen. „Der Spieler kann sich den Wächtern anschließen und die Ziele der Magier unterstützen“, erläutert Pankratz. „Es gibt allerdings noch mehr Gilden in Risen 3, denen er sich verpflichten kann. Und wir freuen uns, wenn jemand alle ausprobiert.“

Risen 3: Titan Lords ist ein klassisches Third-Person-Rollenspiel, das die Wurzeln der Gothic-Entwickler Piranha Bytes in ein vielschichtiges Abenteuer einbringt. Zwischen unterschiedlichen Charakteren und widerstreitenden Interessen muss der Spieler seinen ganz eigenen Weg finden, um sein Seelenheil wiederzuerlangen.“

Piranha Bytes und Deep Silver veröffentlichen Risen 3 im August 2014 für PC und Xbox 360®, das Computer- und Entertainment-System von Microsoft, sowie für PlayStation® 3.

Mehr Informationen gibt es auf folgenden Kanälen:
www.risen3.deepsilver.com
www.facebook.com/risengame
www.twitter.com/risenticker

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar