Kurz-Review: „Etherium (PC)“

Ein schön gestaltetes RTS mit brauchbarer KI schon in den Anfangsszenarios. Grafik und Grafik-Effekte sind zweckmäßig bis ziemlich cool, dito die Animationen!
Kamerasteuerung und generelle „Navigation“ auf der Karte ist klassisch bis intuitiv. Die Story um das Geschehen herum ist nichts Innovatives, aber grundsolide und, wenn man dem genau folgt, stellenweise auch spannend. Man kann allerdings als RTS-Veteran auch so durch die Level spielen, ohne genaue Rücksicht auf die Entwicklung zu nehmen.
Die Menüsteuerung ist teils gewöhnungsbedürftig und führt anfänglich zu einiger Sucherei. Die vielen Baumöglichkeiten wollen wie üblich nach und nach freigeschaltet werden, wobei der allgemeine Progress gelegentlich schleppend wirkt. Dies trifft auch auf die teils drögen Soundeffekte bzw. Sounduntermalung zu – die Sprachausgabe hie und da ist dagegen sehr klar und gut.

Großer Kritikpunkt ist allerdings die scheinbare Instabilität, auf zwei grundverschiedenen System konnte kein Spiel wirklich zu Ende gebracht werden, ohne (grundlose) Abstürze des kompletten Spiels auf den Desktop.
Daher auch nur ein kurzes Review mit generellen Eindrücken, da ein ausführliches Testen nicht möglich scheint.

 
Wertung:
Spielspaß: 3 von 6 Punkten.

Daten:
Plattform: PC
USK: 12
Entwickler: Focus Home Interactive

 

Screenshots:

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar