DECEPTION IV: The Nightmare Princess

KOEI TECMO PRÄSENTIERT DIE BÖSEN PRINZESSINNEN

„KOEI TECMO EUROPE präsentiert heute die düsteren Damen aus dem kommenden Dungeon- und Fallenstellerspiel DECEPTION IV: the Nightmare Princess.

The Nightmare Princess dreht sich um die beiden Tochtern des Teufels, der selbst über Jahrtausende in einem magisch versiegelten Käfig gefangen gehalten wird. Die erste Tochter, Laegrinna, bekommt Hilfe von drei Dämonen, um die Nachkommen der Zwölf Heiligen zu finden und zu töten, die ihren Vater gebunden haben. Sie benutzt List und Tücke, um sie in ihre Fallen zu locken und sie auf ausgetüftelte, sadistische oder lächerlich machende Art auszuschalten.

Die zweite Tochter ist Velguirie – eine komplett neue, boshafte und schadenfrohe Ergänzung zur Serie, deren Geschichte noch im Dunkeln liegt. Velguirie wird von einem Automaton namens Ephemera aus ihrem langen Schlummer geweckt und muss feststellen, dass sie ihre alten Kräfte verloren hat. Um sie zurückzugewinnen und die Wünsche des Teufels ausführen zu können, muss sie Menschen in das Zwischenreich zwischen Traum und Realität locken und ihre Seelen einfangen.

Velguirie ist der einzige Charakter in der Deception-Serie, der eine aktive Macht hat: Sie kann Tritte und Saltos benutzen, um ihre Gegner von sich weg und gleich in ihre Fallen hineinzutreten.

TRAILER: https://youtu.be/Qlx-XTz9Zvk

Zusätzlich zu Velguirie und Laegrinna können die Spieler auch Charaktere aus den Vorgängern der Serie freispielen, die zum Teil nur in Japan erschienen sind. Erst aber müssen sie diese Prinzessinnen besiegen, bevor sie im Missions-Modus verfügbar sind.

Millennia, die Uhrwerk-Prinzessin, bekam als kleines Mädchen eine Gehirnwäsche, um sie Menschen jagen zu lassen. Millenia zeigt niemals Reue oder Gefühle. Sie hat mehr Ausdauer als ihre Kolleginnen und lässt ihre Fallen schnell hintereinander zuschnappen – nachdem sie sie vorher noch mächtiger gemacht hat.

Alllura, die Verbrannte Prinzessin, wurde als Kind als Opfer für den Teufel gebrandmarkt, nachdem sie beschuldigt wurde, ihren Vater umgebracht zu haben. Das Zeichen auf ihrem Arm erlaubt hier, automatisch aus Ausdauer zu erholen und Feinde zu schubsen. Zu ihrer Verteidigung nutzt sie die Erholung und auch Schockwellen.

Reina, die Tragische Prinzessin, wurde als Sklavin entführt, nachdem ihre ganze Familie an ihrem 17. Geburtstag umgebracht wurde. Sie ist zwar nicht sehr stark, dafür aber sehr wendig und hat die Fähigkeit, die Zeit zu verlangsamen und sich unter den Attacken ihrer Feinde wegzuducken.

Von der Decke fallende Halloween-Kürbisse, explodierende goldene Toilettenschüsseln, Bananenschalen, Defibrillatoren, Schaukelpandas, menschliche Kanonen und Eiserne Jungfrauen sind nur einige der mehr als 180 Fallen, die die Spieler benutzen können, um die lustigsten, dunkelsten oder ausgefallensten Wege zu finden, um ihre Gegner um die Ecke zu bringen. Zu den phantasievollen Schauplätzen gehören mittelalterliche Schlösser, Spielplätze und Freizeitparks.

DECEPTION IV: the Nightmare Princess; ist das PlayStation®4-Debüt für die Deception-SErie, produziert vom Schöpfer der Project Zero (aka Fatal Frame) serie, Keisuke Kikuchi, und entwickelt von Koei Tecmo Games in Japan.

Das Spiel erscheint am 17. Juli 2015 in Europa auf dem PlayStation®4 Computer Entertainment System und wird gleichzeitig digital auf PS3 und PSVita erscheinen.

For more news and information on Deception IV: The Nightmare Princess please follow us on https://www.facebook.com/tecmoeurope.“

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar